Der Place des Vosges

Das Hôtel de la Place du Louvre empfiehlt Ihnen, diesen charmanten Königsplatz zu entdecken mit seinen Grünanlagen, seinen Geschäften und Kunstgalerien, bevor Sie einen Spaziergang ins Marais-Viertel machen.

X
Book your stay
1 Erwachsener
0-11 Jahre
0-3 Jahre
Keine Kosten für Kinder unter 12 Jahren
Bitte kontaktieren Sie für Informationen die Rezeption
+33 (0)1 42 33 78 68 Kosten für einen lokalen Anuf
place des vosges

Der Place des Vosges, der von Heinrich IV gebaut wurde, beherbergt zahlreiche Stadtpalais, nicht zu vergessen das Haus von Victor Hugo, indem heute ein Museum der Stadt Paris untergebracht ist.

Der Place des Vosges 

Ursprünglich sollte der Platz ein Zentrum für die Stoffherstellung werden und zahlreiche Wohnungen für die  Angestellten der zukünftigen Manufakturen bieten.

Die Investoren ließen hier prachtvolle Wohnsitze errichten, sodass sich der Adel von diesem neuen Viertel, das damals in Mode war, angezogen fühlte und sich hier niederließ. Hier entschied sich Heinrich IV 1605 einen sogenannten "Place Royale", einen Königsplatz, errichten zu lassen. Er ist nach dem Place Dauphine der älteste von Paris. Im Süden des Platzes erhebt sich der Pavillon des Königs, gegenüber liegt derjenige der Königin, gesäumt ist er von Stadtpalais. Im Jahr 1615 feierte man hier die Hochzeit von Ludwig XIII, Nachfolger Heinrich IV, mit Anna von Österreich.

Der Name Place des Vosges bezieht sich auf eine Region im Nordosten Frankreichs - die erste, die die von der damaligen Regierung auferlegten Steuern bezahlte. Nicht weit vom Hôtel de la Place du Louvre ist der Platz leicht zu erkennen mit seinen Häuserfassaden aus rotem Backstein sowie seinem zentralen Park, dem Square Louis XIII, von Bäumen geäumt und geschmückt mit vier von Jean-Pierre Cortot entworfenen Brunnen. Der Platz zählt seit 1954 zu den denkmalgeschützten Bauwerken.

Sie können den Platz umrunden, indem Sie unter den Arkaden mit Boutiquen und Kunstgalerien flanieren, bevor Sie die Wohnung besuchen, in der Victor Hugo lebte.

Das Victor-Hugo-Haus 

Am Place des Vosges Nr.16 liegt die Wohnung, in der der berühmte französische Schriftsteller Victor Hugo lebte. Er hielt sich hier von 1832 bis 1848 auf und verfasste an diesem Ort Les Chants du Crépuscule und Ruy Blas, bevor er sein Exil auf den Inseln  Jersey und später Guernesey aufsuchen musste. Heute ist hier ein Museum der Stadt Paris untergebracht mit kostenlosem Eintritt, nur für die hier gezeigten wechselnden Ausstellungen wird ein Eintrittspreis erhoben An diesem Ort kann man in die Welt des Schriftstellers eintauchen und durch das berührende Dekor das poetische Universum von Victor Hugo entdecken. 

Die Tipps des Teams

Au Chien qui fume
"Eine sehr originelle Dekoration mit Hundestatuen und Bildern, die Szenen aus dem Pariser Leben darstellen. Was das Essen angeht, auf der Karte stehen Pariser Rezepte von früher. Eine der Spezialitäten: Austern und Schalentiere."
33, rue du Pont Neuf – 75001 Paris
Tel.: 01 42 36 07 42
Besuchen Sie die Website
Fellini
"In diesem Restaurant werden köstliche Gerichte und andere italienische Spezialitäten serviert - nur einen Katzensprung vom Louvre entfernt. Sie werden den freundlichen Empfang mögen."
47, rue de l’Arbre Sec – 75001 PARIS
Tel.: 01 42 60 90 66
Besuchen Sie die Website